Wörterbuch der Allgemeinchirurgie


Anus: Schließmuskel
Appendektomie: Entfernung des Wurmfortsatzes (bei „Blinddarmentzündung“)
Appendizitis: „Blinddarmentzündung“
Cholezystektomie: Gallenblasenentfernung
Colon: Dickdarm
Coloskopie: Dickdarmspiegelung
CT: Computertomografie („Schnittröntgen“ in der Röhre)
Duodenum: Zwölffingerdarm
Endokrinologie Spezialbereich, der sich mit den Erkrankungen der Körperdrüsen beschäftigt
Gastroskopie: Magenspiegelung
Hernie: Bauchwandbruch
Inkontinenz: Unfähigkeit Stuhl oder Urin zu halten
Karzinom: bösartiger Tumor „Krebs”
Laparoskopie: Bauchspiegelung („Schlüssellochoperation“)
Laparotomie: Eröffnung des Bauchraumes mit Schnitt
Lipom: gutartiger Tumor
Metastase: bösartige Absiedlung eines Krebstumors
MRT: Magnet- Resonanz- Tomografie, „Schnittröntgen“ in der Röhre ohne Strahlenbelastung
Oesophagus: Speiseröhre
Physiotherapie: Krankengymnastik
Polyp:
meist gutartiger Tumor in den Hohlorganen des Körpers
Proktologie:
Fachbereich, der sich speziell um die Erkrankungen des Darmausgangs kümmert
Rektoskopie: Mastdarmspiegelung
Rektum: Mastdarm
Stoma: künstlicher Darmausgang
Struma: Schilddrüse
Thorax: Brustkorb
Thoraxchirurgie: Chirurgischer Fachbereich, der sich speziell um die Brustkorborgane kümmert
Tumor: Schwellung (nicht unbedingt bösartig!)
Viszeralchirurgie: Chirurgischer Fachbereich, der sich speziell um die inneren Organe kümmert